Container-Bereich

weitere Informationen
weitere Informationen

Content-Bereich

Diese Seite drucken

Noch viele Jugendliche suchen einen Ausbildungsplatz

Viele Betriebe klagen aktuell darüber, dass sie Ausbildungsstellen nicht besetzen können. Timucin Ademov sucht dagegen eine Ausbildung: Der 16-Jährige hat im vergangenen Sommer seinen Realschulabschluss an der Oberschule Belm gemacht und besucht zurzeit die Berufsbildenden Schulen am Pottgraben. 

Großes Engagement bei Timucin Ademov: „Alle Chancen nutzen“
Foto: MaßArbeit / Hermann Pentermann

 

Sein Traum ist ein kaufmännischer Beruf: „Gut vorstellen könnte ich mir eine Ausbildung zum Bankkaufmann, Automobilkaufmann, Kaufmann für Versicherungen- und Finanzen oder im Bereich Büromanagement“, so der junge Mann. Begleitet wird er auf seinem Weg in den Beruf vom Übergangsmanagement der MaßArbeit: „Wir haben viele motivierte Ausbildungssuchende. Doch die fehlenden Berufsorientierungsmöglichkeiten während der Pandemie machen das Matching zwischen potenziellen Azubis und Betrieben schwieriger,“ schildert MaßArbeit-Bereichsleiterin Susanne Steininger.

 

Mit Unterstützung seiner MaßArbeit-Ausbildungslotsin Simone Guzdiol nimmt Timucin Ademov alle Chancen wahr, die ihm eine berufliche Perspektive eröffnen können: So absolviert er im Rahmen seines Schulbesuchs ein Praktikum bei der Volksbank in Osnabrück und hat an mehreren Speed-Datings teilgenommen, unter anderem bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim. Auch wenn er dort nicht direkt die Zusage für einen Ausbildungsplatz erhielt, fällt seine Bilanz positiv aus: „Die Veranstaltung war super“, so das Fazit des Jugendlichen. „Ich konnte in mehreren kurzen, knappen Gesprächen viele Informationen zu den Unternehmen und den Ausbildungsberufen bekommen.“

 

Nun geht die Suche weiter, denn sein Ziel ist es, noch in diesem Jahr in eine Ausbildung zu starten. Simone Guzdiol ist zuversichtlich: „Timucin bringt beste Voraussetzungen mit. Er ist motiviert, höflich und sehr zugewandt – Eigenschaften, die gerade im direkten Umgang mit Kunden sehr wichtig sind“, skizziert die Ausbildungslotsin. In seinem Praktikum habe er außerdem schon gute Kenntnisse mit verwaltenden Tätigkeiten sammeln können. Er sei also gut vorbereitet auf seinen Start ins Berufsleben.

 

„Generell freuen wir uns aber über die Kontaktaufnahme jedes Unternehmens, das einen Auszubildenden sucht – egal in welchem Bereich“, betont Bereichsleiterin Steininger. Denn viele junge Erwachsene im Landkreis Osnabrück warten noch auf „ihren“ Ausbildungsplatz für dieses Jahr. Weitere Informationen gibt es bei Ausbildungslotsin Simone Guzdiol, E-Mail guzdiol@massarbeit.de, Telefon 05401 4800 66, oder der Teamleitung der Ausbildungslotsen Kristina Steinhake, E-Mail steinhake@massarbeit.de, Telefon 05401 4800 16.

 

Bildunterschrift:

Timucin Ademov wird bei der Suche nach einer Ausbildungsstelle von MaßArbeit-Ausbildungslotsin Simone Guzdiol unterstützt.

Foto: MaßArbeit / Hermann Pentermann

 


https://www.wigos.de




Footer-Bereich

Link zum Inhalt Link zum Menü