Container-Bereich

weitere Informationen
weitere Informationen

Content-Bereich

Diese Seite drucken

Digiscouts: Jetzt melden für Azubiprojekt zur Digitalisierung

Als Partner des Projekts Digiscouts können sich interessierte Unternehmen jetzt bei der WIGOS melden und sich um einen der zehn betreuten, kostenfreien Projektplätze bewerben. "Digiscouts" verbindet als begleitetes Azubiprojekt die Themen Fachkräftenachwuchs und Digitalisierung. So profitieren teilnehmende Ausbildungsbetriebe doppelt. 

Projekt Digiscouts
Grafik: © Daniel Jennenwein, RKW Kompetenzzentrum

 

+++++

Dauerhaft gut informiert mit unserem Online-Newsletter. Zum Anmelden jetzt hier klicken!

+++++

 

Auszubildende haben zwei Eigenschaften, die Unternehmen unbedingt nutzen sollten, um digitaler zu werden: Für die Generation Y ist Arbeiten ohne digitale Technologien gar nicht vorstellbar und als Auszubildende schauen die Jugendlichen noch mit anderen Augen auf das eigene Unternehmen. Wenn sie nach Digitalisierungspotenzial im Ausbildungsbetrieb suchen, werden sie mit Sicherheit fündig. Sie haben Ideen, wie die Kommunikation zwischen den Abteilungen zuverlässiger zugunsten der Kunden funktioniert. Wie der Warenbestand und der Lagerort eindeutiger erfasst werden können. Wie der Kundenservice mit digitalen Mitteln verbessert und Angebote aufgewertet werden können. Wie die Fehleranfälligkeit von Kommissionierungslisten digital überwunden werden kann.

 

„Auszubildende als Digitalisierungsscouts“ ist ein Projekt für kleine und mittlere Unternehmen, bei dem es genau darum geht: Die Auszubildenden suchen nach Digitalisierungspotenzialen, entwickeln eine Idee, die für das Unternehmen einen Mehrwert bringt und setzen diese innerhalb von 6 Monaten um.

 

Das Unternehmen profitiert in mehrfacher Hinsicht:

 

Aufdecken und Umsetzen unternehmensinterner Digitalisierungspotenziale

  • Kosteneinsparung durch effizientere Abläufe
  • Besserer Kundenkontakt über interessante bisher ungenutzte Kanäle
  • Moderne Formen der Zusammenarbeit
  • Kompetenzaufbau für die digitale Zukunft

 

Als Ausbildungsbetrieb attraktiver werden und die Mitarbeitenden mehr einbinden

 

 

Gerade vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie hat das Thema Digitalisierung einen noch höheren Stellenwert bekommen, sodass die Digitalisierung für Unternehmen ein unerlässlicher Vorgang ist. Doch das Digiscouts®-Projekt ist nicht nur für den Betrieb eine Chance zur Weiterentwicklung.

 

Auch die Auszubildenden profitieren von dem Projekt durch:

  • abwechslungsreichere Ausbildungsinhalte
  • spannende Einblicke in die unternehmensinternen Vorgänge auch außerhalb ihres Ausbildungsberufs und des eigenen Ausbildungsbetriebs
  • die Möglichkeit die eigenen Ideen mit dem Vertrauen der Geschäftsführung in Form eines Digitalisierungsprojekts eigenverantwortlich umsetzen zu dürfen
  • den Auf- und Ausbau von Know-how im Projektmanagement
  • persönlichen Kompetenzzuwachs z. B. in den Bereichen Selbstständigkeit, Problemlösefähigkeit, Teamarbeit und digitale Kompetenzen
  • wertvolle Erfahrungen für die berufliche Zukunft und eine Teilnehmerurkunde

 

Wer also mit seinen Azubis bei den Digiscouts® mitmacht erfährt, was noch alles in ihnen steckt.

 

Das RKW unterstützen die Betriebe und Auszubildenden während der Projektumsetzung und stellen digitale Tools zu Verfügung. Der Aufwand für das Unternehmen ist überschaubar: Die Azubis arbeiten wenige Stunden pro Woche an ihrem Projekt. Der Betrieb investiert in die Umsetzung der Idee. Die Teilnahme am Projekt ist für alle Beteiligten kostenlos.

 

Im Landkreis Osnabrück startet das Projekt „Auszubildende als Digitalisierungsscouts“ in Kooperation mit der WIGOS im Oktober 2021. Bei Interesse melden Sie sich gerne bei uns.

 

Ansprechpartner für weitere Informationen bei der WIGOS:

Andrea Frosch, Telefon: 0541 501-4903, E-Mail: frosch@wigos.de

 

 

Infos: https://www.digiscouts.de/
Anmeldung: https://ds2.digiscouts.de/

 

 

 

 


https://www.wigos.de




Footer-Bereich

Link zum Inhalt Link zum Menü