Container-Bereich

weitere Informationen
weitere Informationen

Content-Bereich

Diese Seite drucken

Auch für Unternehmen interessant: Landkreis bietet Gründachkataster

Ein grünes Umfeld am Gebäude ist nicht nur gut für die Insektenwelt, sondern sorgt auch für ein angenehmes Mikroklima. Ein so genanntes Gründach kann hier auch bei gewerblichen Immobilien Sinn machen, denn es ist nicht nur gut für Natur und Klima, sondern verlängert beispielsweise auch die Lebensdauer von Dachabdichtungen und vermindert bzw. verzögert den Regenwasserablauf bei Starkregenereignissen. Hier setzt ein neues Projekt an: Der Landkreis Osnabrück hat ein Online-Gründachkataster eingerichtet, welches für Immobilien im Landkreis aufzeigt, ob und wie Dächer ökologisch wertvoll genutzt werden können.

Landkreis Osnabrück veröffentlicht Gründachkataster
Foto: © Landkreis Osnabrück/Uwe Lewandowski

 

+++++

Dauerhaft gut informiert mit unserem Online-Newsletter. Zum Anmelden jetzt hier klicken!

+++++

 

Auf den Dächern der Region ist noch vieles möglich, wie das Gründachkataster zeigt: Unzählige Flachdächer von Garagen, Carports, Bungalows, Gewerbehallen und Bürogebäuden fristen ein karges Dasein. „Wir möchten die Bürgerinnen und Bürger ermutigen, solche Flächen, wo immer es möglich ist, zu begrünen“, sagt Landrätin Anna Kebschull. „Dazu haben wir eine Website eingerichtet, auf der alle Dächer angezeigt werden, die sich von der Neigung her für eine Begrünung eignen.“ Die Website, die mit den gleichen Daten arbeitet wie das bekannte Solardachkataster, gibt zugleich Tipps für die technische Umsetzung und verdeutlicht, wie eine Dachbegrünung aufgebaut ist. „Es wird sogar angezeigt, wieviel Kohlendioxid und Feinstaub das Dach jeweils binden kann, wenn es begrünt ist“, unterstreicht Kebschull.

 

Weitere Vorteile einer Dachbegrünung erläutert Timo Kluttig, der beim Kreis für das Thema Klimafolgenanpassung zuständig ist: „Beispielsweise kann ein begrüntes Garagendach bis zu zehn Kubikmeter Regenwasser im Jahr zurückhalten. Angesichts zunehmender Starkregenereignisse ist das ein wichtiger Baustein, um die Kanalnetze zu entlasten.“ Und auch die Bausubstanz wird geschont: „Hitze und Sonneneinstrahlung setzen der ungeschützten Dachhaut mächtig zu“, berichtet Kluttig. „Eine Begrünung schont das Dach bei allen Wetterlagen. Und natürlich ist ein Gründach immer auch eine Augenweide – bei äußerst geringem Pflegeaufwand.“

 

Unter www.gruendachkataster-LKOS.de können sich ab sofort interessierte Bürgerinnen und Bürger des Landkreises anschauen, welche Dächer sich für eine Begrünung eignen und welche Begrünungsart sich anbietet.

 

Für generell am Thema naturnahe Firmengelände interessierte Unternehmen bietet die WIGOS ausserdem eine kostenfreie Impulsberatung. Nähere Infos finden Sie hier

 

 

Weitere Wirtschaftsnews....

 


https://www.wigos.de




Footer-Bereich

Link zum Inhalt Link zum Menü