Container-Bereich

weitere Informationen
weitere Informationen

Content-Bereich

Diese Seite drucken

Bezahlbarer Wohnraum auch im Rahmen eines oleg-Projekts

Offensive des Landkreises Osnabrück beim Bau bezahlbarer Wohnungen: Gemeinsam mit einem erfahrenen Partner, der Baugenossenschaft Landkreis Osnabrück (BGLO), werden durch drei Millionen Euro vom Landkreis eingesetztes Kapital Bauinvestitionen in Höhe von 17 Millionen Euro ausgelöst, mit denen aktuell 104 Wohneinheiten im gesamten Kreisgebiet neu gebaut werden sollen.

Bau von bezahlbarem Wohnraum im Landkreis Osnabrück

Dies unter anderem in Dissen auf dem Gelände des ehemaligen Krankenhauses, dessen Wandlung aktuell von der oleg Osnabrücker Land-Entwicklungsgesellschaft vorangetrieben wird. Dort entsteht ein gemischtes Wohnquartier, auf dem die BGLO für fünf Millionen Euro vier Mehrfamilienhäuser mit jeweils acht Wohnungen baut. Der Baubeginn ist für 2021 vorgesehen. Außerdem werden In Dissen im Neubaugebiet „Dahauser Feld“ zwölf Wohneinheiten für 2,26 Millionen Euro errichtet. Für die Wohnungen in diesem Mehrfamilienhaus, die nur an Inhaber von Wohnberechtigungsscheinen vergeben werden, soll eine Kaltmiete von 5,60 Euro pro Quadratmeter erhoben werden. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2021 geplant.

 

In Georgsmarienhütte soll dem Verein „Wohninitiative für Menschen mit Beeinträchtigung – Die Mutigen“ geholfen werden, in dem sich Eltern organisiert haben, die seit Jahren erfolglos auf der Suche nach Wohnraum für ihre inzwischen volljährigen Kinder mit Beeinträchtigungen sind. Nun konnte an der Karlstraße Platz für zwei eigenständige Wohnhäuser gefunden werden, die bis Ende 2021 fertiggestellt werden sollen. Für die barrierefreien Apartments wird es Betreuungsangebote geben, die auf die persönlichen Bedürfnisse der Bewohner zugeschnitten sind.

 

In Nortrup im nördlichen Landkreis konnte die BGLO von der Gemeinde ein Grundstück „Am Reitbach“ erwerben, das mit zwölf Wohneinheiten bebaut werden soll. Hier wird besonders mit Blick auf die mittelständischen Unternehmen Kemper und Delkeskamp investiert, da beide Firmen ständig Wohnraum für Fachkräfte benötigen. Mit der Fertigstellung wird im Herbst 2021 gerechnet.

 

Im Wallenhorster Ortsteil Lechtingen sollen an der „Osnabrücker Straße“ vier Gebäude mit zusammen 28 Wohnungen errichtet werden, die mit einer Nettokaltmiete zwischen 6,50 und 7,50 Euro bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung stellen. Die vier Häuser sollen Ende 2021 bezugsfertig sein.

 

Und so macht der Landkreis die dringend benötigten Neubauten möglich: Bei der Erstellung des Wohnraumversorgungskonzeptes für den Landkreis war klar geworden, dass es einen hohen Bedarf an bezahlbarem Wohnraum gibt, der aber vom freien Markt nicht ausreichend bedient wird. Deshalb hatte der Kreistag im Mai 2019 beschlossen, dass sich die kreiseigene Beteiligungsholding BEVOS mit 49 Prozent an der BGLO Wohnen GmbH beteiligen und gemeinsam mit dieser schnell für entsprechende Neubauten sorgen soll. Für dieses Engagement wurde der BEVOS ein Bürgschaftsrahmen von drei Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Mit diesem Rahmen als Sicherheit konnten Baukredite bei Banken aufgenommen werden.

 

Foto: Offensive für bezahlbaren Wohnraum: Der Landkreis Osnabrück löst mit einem eingesetzten Kapital von drei Millionen Euro Investitionen von 17 Millionen Euro für den Bau neuer Wohnungen wie hier in Dissen im Baugebiet „Dahauser Feld“ aus. Landrätin Anna Kebschull (links) machte sich vor Ort ein Bild von dem Bauvorhaben. An dem Termin nahmen auch teil (von links) Christian Osterfeld (Bauunternehmen Wilhelm Michael GmbH), Michael Strehl (Geschäftsführer BGLO Wohnen GmbH), Peter Schone (Geschäftsführer Beteiligungsholding des Landkreises Osnabrück und Heike Heilig (Planungsbüro Heilig)

 

 

 

Weiter zu Ansprechpartnern der WIGOS für den LK Osnabrück ...


Weitere Wirtschaftsnews für den LK Osnabrück ...


Weitere Informationen zum Wirtschaftsstandort LK Osnabrück ...

 


https://www.wigos.de




Footer-Bereich

Link zum Inhalt Link zum Menü