Container-Bereich

weitere Informationen
weitere Informationen

Content-Bereich

Diese Seite drucken

Förderprogramm "Neustart Niedersachsen Investition"

Ab dem 23.09.2020 können Anträge für das Förderprogramm "Neustart Niedersachsen Investition" bei der NBank gestellt werden. Die Bezuschussung erfolgt als einmaliger nicht rückzahlbarer Zuschuss von bis zu 50 %. 

Förderprogramm "Neustart Niedersachsen Investition"
Foto: Bilddatenbank

 

Sie sind ein Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, des Handwerks oder der Automobilwirtschaft? Nach den wirtschaftlichen Einbrüchen durch die Covid-19-Pandemie wollen Sie mit neuen Investitionsvorhaben zu einem Neustart in Niedersachsen beitragen? Mithilfe der Förderung „Neustart Niedersachsen Investition“ der NBank können Sie für die anfallenden Ausgaben einen nicht rückzahlbaren Zuschuss erhalten.

 

 

Wer wird gefördert?

 

  • Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder des Handwerks mit Sitz oder Betriebsstätte in Niedersachsen, die vor dem 01.03.2020 gegründet worden sind, dauerhaft am Markt als Unternehmen tätig sind und die Realisierung eines Investitionsvorhabens in Niedersachsen planen
  • Unternehmen der Automobilwirtschaft mit Sitz oder Betriebsstätte in Niedersachsen, die vor dem 01.03.2020 gegründet worden sind, dauerhaft am Markt als Unternehmen tätig sind und die Realisierung eines Investitionsvorhabens in Niedersachsen planen

 

 

Was wird gefördert? 

 

  • Investitionsgüter, deren gewöhnliche Nutzungsdauer mindestens fünf Jahre beträgt
  • Anschaffung von Kraftfahrzeugen mit Straßenzulassung, je Fahrzeug maximal 10.000 Euro zuwendungsfähige Ausgaben

 

 

Wie wird gefördert?

 

Bedingungen

 

  • Das Unternehmen hat in den Monaten April 2020 bis Juni 2020 einen Umsatzrückgang im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum durch die COVID-19-Pandemie erlitten

 

  • Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder des Handwerks: einmaliger nicht rückzahlbarer Zuschuss von bis zu 50 % der zuwendungsfähigen Ausgaben … 50 % für Investitionen bis 200.000 EUR ... 40 % für Investitionen bis 625.000 EUR

 

  • Unternehmen der Automobilwirtschaft: einmaliger nicht rückzahlbarer Zuschuss von bis zu 30 % der zuwendungsfähigen Ausgaben ... 30 % für Investitionen bis 1.650.000 EUR ... 20 % für Investitionen bis 4.000.000 EUR

 

  • Förderhöhe mindestens 5.000 Euro und maximal 800.000 Euro

 

  • Nicht zuwendungsfähig sind Ausgaben für Finanzierungen, die Umsatzsteuer, Leasing- oder Mietausgaben, Personalausgaben, Eigenleistungen, Ausgaben für Grunderwerb, in einem Sammelposten zusammengefasste geringwertige Wirtschaftsgüter, Einzelbelege, deren Betrag unterhalb von 500 Euro liegt

 

 

Voraussetzungen

 

  • Beginn des Vorhabens: Mit der Durchführung der Maßnahme darf erst nach Erhalt eines Zuwendungsbescheides begonnen werden. Die Antragstellung muss spätestens bis zum 30.11.2020 erfolgt sein.

 

  • Bewilligungszeitraum: Der Bewilligungszeitraum endet spätestens zum 30.06.2022. Es sind nur die innerhalb des Bewilligungszeitraums anfallenden Ausgaben zuwendungsfähig (ausschlaggebend ist der Lieferzeitpunkt).

 

  • Auszahlung der Zuwendung: Der NBank ist der Verwendungsnachweis nach Ziffer 6.1 der ANBest-P vorzulegen. Die Auszahlung erfolgt nach dem Erstattungsprinzip. Mit Vorlage des Verwendungsnachweises ist ein zahlenmäßiger Nachweis (inkl. Vorlage der Belege und Zahlnachweise) zu führen. Die Auszahlung des Zuschusses erfolgt nach Prüfung des Verwendungsnachweises.

 

(Quelle: NBank) 

 

Die Angaben erheben keinen Anspruch auf letztendliche Vollständigkeit oder Richtigkeit und sind als Erstinformation zu verstehen. Die genauen und jeweils aktuellen Programminformationen finden Sie auf der Internetseite der NBank unter dem Link https://www.nbank.de/Unternehmen/Investition-Wachstum/Neustart-Niedersachsen-Investition/index.jsp

 


https://www.wigos.de




Footer-Bereich