Container-Bereich

weitere Informationen

Content-Bereich

Diese Seite drucken

Veranstaltung: "Virtuelle Welten - neue Chancen für Unternehmen"

30.09.2020 l Osnabrück: Welche Anwendungsgebiete für die virtuelle Realität gibt es in mittelständischen und kleinen Unternehmen unterschiedlichster Branchen, welche Mehrwerte ergeben sich und wie geht man das Projekt "Virtuelle Welten" richtig an? Diese Fragen sollen im Rahmen einer kostenlosen Veranstaltung der WIGOS und des APITs Lab Niedersachsen erörtert werden.

Veranstaltung "Virtuelle Welten"

 

Im Unternehmenskontext bieten digitale Visualisierungen einen erheblichen Mehrwert: Virtuelle Prototypen und 3D-Simulationen machen Ideen im frühen Stadium greifbar und ermöglichen eine schnellere und kostengünstigere Produktentwicklung. Videokonferenz war gestern. Immersive Technologien wie Virtual Reality revolutionieren die effektive Zusammenarbeit in virtuellen Meetings und sparen Transport- und Reisekosten. Komplexe, einzigartige oder sehr große Produkte, Maschinen oder Immobilien können mithilfe von Augmented Reality dargestellt und emotional erlebbar gemacht werden. Fachkräfte können mit interaktiven Medien aus- und weitergebildet werden.

 

Was für einige noch nach Zukunftsmusik klingt, ist heute tatsächlich schon Realität. Doch wie nutze ich diese Technologien und was muss ich dabei beachten? Wie aufwendig ist die Gestaltung von virtuellen Medien und welche Schwierigkeiten gehen mit ihrer Verwendung im Unternehmenskontext einher? Lohnt sich der Aufwand mit den Virtuelen Welten? Diese und weitere Fragen wollen wir gemeinsam an Praxisbeispielen erläutern und mit Ihnen diskutieren.

 

Die WIGOS Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land mbH lädt gemeinsam mit dem APITs Lab recht herzlich zur Veranstaltung ein. In diesem Rahmen möchten wir uns trotz der aktuellen Einschränkungen gerne persönlich mit Ihnen zum Thema austauschen. Die Veranstaltung findet daher mit genügend Platz und unter Einhaltung der Hygienevorschriften in der Aula der Kreishandwerkerschaft Osnabrück statt.

 

 

Vorläufiges Programm:

 

Mittwoch, 30.September 2020 | 16 - 18 Uhr |

Aula der Kreishandwerkerschaft Osnabrück, Am Schölerberg 9, 49082 Osnabrück

 

16:00 Uhr Begrüßung WIGOS & APITs Lab

16:10 Uhr Einführung ins Thema "Wer hat Angst vor interaktiven Medien?" Anna Weisenberger, APITs Lab

16:30 Uhr Keynote: "Virtual und Augmented Reality - was bringt das meinem Unternehmen?", Christian Streuter (Drehteam GmbH)

17:15 Uhr Networking auf Abstand

18:00 Uhr Ende

 

 

Anmeldung:

 

Für eine Anmeldung bitte eine formlose Mail an anmeldung@wigos.de unter Nennung der Personen, die an der Veranstaltung teilnehmen werden. Anmeldeschluss ist Freitag, der 25.09.2020. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

 

Kosten:

 

Die Veranstaltung ist kostenlos.

 

 

Über das APITs Lab:

 

Das APITs Lab ist bei der nordmedia-Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH angesiedelt und handelt im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung und in Kooperation mit der Digitalagentur Niedersachsen. APITs steht für „Applied Interactive Technologies“ und vereint alle Technologien, deren Ursprung in der innovativen Gamesbranche liegt, wie beispielsweise Virtual Reality, Augmented Reality, Gamification und Serious Games. APITs nutzen Technologien und Mechaniken aus dem Unterhaltungsbereich für Business-Anwendungen, beispielsweise bei Simulationen, intuitiver Nutzerführung und Trainings. Ziel des APITs Lab ist es, die Potenziale der Games-Branche für die niedersächsische mittelständische Wirtschaft im Transformationsprozess der Digitalisierung anwendbar zu machen. Das Lab bietet Information, berät mittelständische Unternehmen und unterstützt durch Innovationsworkshops und Netzwerkaktivitäten die Anbahnung von Kooperationsprojekten.

 


https://www.wigos.de




Footer-Bereich