Container-Bereich

weitere Informationen
weitere Informationen

Content-Bereich

Diese Seite drucken

Die Zukunft der Arbeit gestalten - Herausforderung Fachkräftesicherung

Fächkräfte im Osnabrücker Land
Foto: Uwe Lewandowski

 

Qualifizierte Mitarbeiter bestimmen maßgeblich den Erfolg eines Unternehmens und damit auch die wirtschaftliche Stärke der Region. Umso mehr sind Betriebe darauf angewiesen, heute und in Zukunft passendes Fachpersonal zu gewinnen und zu binden. Angesichts des auch demografisch bedingten Fachkräftemangels stehen viele Branchen vor großen Herausforderungen. Hier gilt es, die Bedarfe frühzeitig zu erkennen und mit geeigneten Maßnahmen zur regionalen Fachkräftesicherung gegenzusteuern. Dabei zieht der Landkreis mit vielen Partnern aus der Wirtschaft an einem Strang. 

 

Die Zukunft der Arbeit hat das Fachkräftebüro des Landkreises genau im Blick, das Teil des Geschäftsbereichs Wirtschaft & Arbeit ist. Welche Fachkräfte fehlen wo? In welcher Branche zeichnet sich ein erhöhter Bedarf ab? Und welche Erwartungen haben Unternehmen an den Arbeitsmarkt? Aufschluss über diese Fragen gibt das regionale Arbeitsmarktmonitoring, das Daten aus den Branchen Technik, Logistik, Tourismuswirtschaft, Groß- und Einzelhandel sowie Gesundheits- und Ernährungswirtschaft liefert. Auf der Basis der Ergebnisse von Befragungen hiesiger Unternehmen, Verbände oder Bildungsträgern werden die Ist-Situation analysiert und Perspektiven für die Wirtschaft herausgearbeitet. Demnach sehen 60 Prozent der Unternehmen in den nächsten fünf Jahren Probleme, offene Stellen mit Fachkräften zu besetzen.

 

Fachkräfte im Osnabrücker Land
Fotos: Uwe Lewandowski

 

Fachkräftebüro 

 

Im Schulterschluss mit Partnern will der Landkreis den Fachkräftemangel abfedern. So engagiert sich das Fachkräftebüro nicht nur im regionalen Netzwerk Ems-Hase-Vechte der bundesweiten Initiative für Beschäftigung, sondern ist Teil des regionalen Fachkräftebündnisses Nordwest, das sich neben der Stärkung der dualen Ausbildung und Förderung der Familienfreundlichkeit auch der Sicherung des Fachkräftebedarfs in regionalen Schwerpunktbranchen widmet. 

 

Mit verschiedenen Projekten zeigt der Landkreis Osnabrück Flagge gegen den Fachkräftemangel. Die kommunale Arbeitsvermittlung MaßArbeit vernetzt Schüler und Studienabsolventen frühzeitig mit Unternehmen und potenziellen Arbeitgebern und ebnet ihnen auf diese Weise den Weg in eine Beschäftigung. Sie fördert außerdem die Rückkehr alleinerziehender Frauen in den Job. Potenzial für die regionale Wirtschaft wird auch in der Gewinnung von Fachkräften aus dem Ausland gesehen. Gemeinsam mit Partnern werden zum Beispiel gezielt Kräfte aus Spanien und Rumänien etwa für den Pflegebereich rekrutiert.

 

Mehr zur Vielfalt des Osnabrücker Landes finden Sie in nebenstehender Publikation.

 

 

Landkreis Osnabrück - Das Herz des Nordwestens.

 

Landkreis Osnabrück - Das Herz des Nordwestens.

 


Druckversion anzeigen



Footer-Bereich