Am Schölerberg 1, 49082 Osnabrück +49 541 501 2468

Jetzt anmelden: FoodHyper Hackathon für Gründerinnen und Gründer

Let’s start the Hype – FoodHyper Hackathon und Bootcamp

FoodHyper hat sich zum Ziel gesetzt, Niedersachsen als Standort für Food-Startups vorzustellen und diese gezielt miteinander zu vernetzen oder durch anstehende Eventformate zu ihrer Entstehung beizutragen – und beginnt damit bereits am 21. und 22. April in Form eines Hackathons im Osnabrücker Alando Palais. Acht Startups und zwei ausgewählte Teams des Hackathons werden vom 9.-13. Mai die Chance erhalten, ihre Ideen mithilfe der hochtechnologischen Infrastruktur und der Expertise des Deutschen Instituts für Lebensmitteltechnik in Quakenbrück weiterzuentwickeln. Zudem werden sie in Osnabrück mit dem Knowhow und Netzwerk des Seedhouse die Geschäftsidee weiter vorantreiben.

Bevor es allerdings so weit ist, bietet FoodHyper seinen Teilnehmer*innen während des kostenlosen zweitägigen Hackathons zunächst die Plattform einen Schritt weiterzudenken. Hackathons sind mittlerweile ein etabliertes Mittel zur Entwicklung neu gedachter Lösungsansätze und bieten durch ihren offenen Ansatz einen leichten Zugang für Interessierte sowie Stakeholder*innen. Innerhalb von 22,5 Stunden werden die Teilnehmer*innen in drei Phasen Aufgaben bearbeiten, die als tatsächliche Herausforderung in der Arbeit von Unternehmen oder Institutionen aufgekommen sind. Dabei werden sie von Mentor*innen aus der Branche begleitet. Teilnehmen können Teams und Startups, aber vor allem auch einzelne Teilnehmer*innen sind gern gesehen, egal ob Visionär*in oder Treiber*in aus der Lebensmittelbranche, oder Studierende aus den verschiedensten Bereichen. Den Hacker*innen bietet sich während des Hackathons die Möglichkeit, ihr eigenes Netzwerk weiter auszubauen und Kontakte zu etablierten Unternehmen und Startups aus dem Food-Bereich zu knüpfen, mit der Chance, ihre Idee beim Bootcamp vom 9.-13. Mai näher an die Realität heranzuführen.


Nicht so oft hier? Dann jetzt klicken, für den WIGOS-Newsletter anmelden
und unsere Wirtschafts-News automatisch erhalten ...


Dort geht es sowohl für die beiden besten Teams des Hackathons, als auch für ausgewählte Teams und Startups in der Seed-Phase eine Woche lang ans Eingemachte. Mithilfe hochtechnologischer Infrastruktur und dem Knowhow des DIL durchlaufen die Teilnehmer*innen fünf Tage lang ein individualisiertes Programm, das im Vorfeld eigens für jedes jeweilige Startup erstellt wurde. Im Seedhouse in Osnabrück wird dabei das Netzwerk der Teams erweitert und individuelle Unterstützung und Coaching bei aktuellen Herausforderungen angeboten. Sämtliche Kosten der Teilnehmer*innen trägt FoodHyper als Unterstützung für die Startups.

Was ist FoodHyper überhaupt?

Der FoodHyper ist ein Programm zur Förderung von Food-Startups und Gründungsinteressierten der Ernährungsbranche und legt einen Fokus darauf, Niedersachsen als starken Standort für dieses Ökosystem vorzustellen. Es bietet mit seinen unterschiedlichen Formaten sowohl für erste Ideen, als auch frühphasige Startups Unterstützung in der Produktund Businessentwicklung sowie einer nachhaltigen Vernetzung. Eingebettet in das bestehende Ökosystem verknüpft FoodHyper bestehende Programme und Akteur*innen und bietet somit den optimalen Anlaufpunkt für Food-Startups. Klingt interessant? Dann nutzt die Chance und meldet Euch noch heute zum Hackathon an! FoodHyper ist eine Initiative von startup.niedersachsen, umgesetzt vom Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik aus Quakenbrück, dem Seedhouse Accelerator und der Innovate GmbH mit Sitz in Osnabrück. Weitere Informationen unter: www.foodhyper.de


Weitere Wirtschaftsnews aus dem Osnabrücker Land ...

Eckhard Wiebrock

Eckhard Wiebrock

Marketing & Öffentlichkeitsarbeit

Raum 4719
Telefon: 0541 / 501 4919
e-mail:

Sandra Joachim-Meyer

Sandra Joachim-Meyer

Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Raum 4717
Telefon: 0541 / 501 4717
e-mail:

WIGOS Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land mbH
Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück

Telefon: 0541 501 4914
Telefax: 0541 501 6 4914
E-Mail: