Am Schölerberg 1, 49082 Osnabrück +49 541 501 2468

Nachfolgeberatung der WIGOS begleitet "Teuto Express"

Nach 35 Jahren ist der „Teuto Express“ in neuen Händen

„Uns war ganz wichtig, dass wir einen reibungslosen Übergang realisieren können. Schließlich haben wir einen laufenden Betrieb übernommen.“ Inzwischen haben Nicole und Dennis Frankenberg den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und das im Juni dieses Jahres seit 35 Jahren bestehende Anzeigenblatt „Teuto Express“ in Bad Rothenfelde übernommen. Die WIGOS  hat die neue Geschäftsführung bei dem Nachfolgeprozess beraten und begleitet. „Wir freuen uns, dass wir mit unserer Expertise den Weg für einen erfolgreichen Übergang ebnen konnten“, betonte Andrea Frosch vom WIGOS-UnternehmensService bei einem Besuch des Verlags.

Mit dem „Teuto Express“ betritt Nicole Frankenberg kein berufliches Neuland. Schließlich war die Grafikerin aus Hilter zuvor schon in die grafische Gestaltung des Anzeigenblatts eingebunden. Zudem war sie bereits seit 2009 freiberuflich tätig, betreibt eine Marketingagentur und war daher mit den Chancen und Risiken einer Selbstständigkeit vertraut. Das Angebot, die Nachfolge des Begründers und Eigentümers des „Teuto Express“, Klaus Minkner, anzutreten, kam dann jedoch mitten in der Corona-Zeit überraschend: „Klaus Minkner wollte eigentlich erst in vier Jahren altersbedingt ausscheiden. Mein Mann und ich wären dann erst eingestiegen. Die Zeit war uns aber zu lang bis dahin, sodass wir die Übernahme vorgezogen haben“, erzählte die 37-Jährige, der ihr Mann als redaktionell Verantwortlicher und Mitgeschäftsführer beim „Teuto Express“ auch beruflich zur Seite steht. Klaus Minkner ist weiterhin als Berater und Anzeigenleiter noch in den Betrieb involviert.


Nicht so oft hier? Dann jetzt klicken, für den WIGOS-Newsletter anmelden
und unsere Wirtschafts-News automatisch erhalten ...


„Wir haben eine bekannte Marke übernommen. Mit einer Auflage von 30.000 Exemplaren ist der Teuto Express ein großes Anzeigenblatt im Osnabrücker Land, das im Südkreis und auch überregional im angrenzenden Westfalen erscheint“, so Dennis Frankenberg, der hauptberuflich bei der Regionalleitstelle des Landkreises Osnabrück beschäftigt ist. Um die Nachfolge für alle Beteiligten so gut wie möglich zu regeln, nahm das Ehepaar die kostenlose Nachfolgeberatung der WIGOS in Anspruch. „Auf das Beratungsangebot bin ich bei der Gestaltung des Teuto Express und beim Lesen der Mitteilung der WIGOS aufmerksam geworden“, erinnerte sich Nicole Frankenberg lächelnd. „Für uns war dann schnell klar, dass wir die Möglichkeit der unabhängigen Beratung wahrnehmen. Die Nachfolgeberatung durch Prof. Dr. Hellwege hat uns voll unterstützt. Allein durch die Fragestellungen denkt man neu und genau über die eigenen Schritte nach und sieht auch, welche Chancen da sind.“

Unter den veränderten Umständen gründeten die beiden eine neue Medien GmbH. Auch die eigene Werbeagentur wurde mit in das Portfolio eingebunden. Dadurch sei es mehr als bisher möglich, Anzeigenkunden nicht nur Anzeigenplätze im Teuto Express anbieten zu können, sondern auch die Entwicklung und Gestaltung der Anzeigen sowie weitere Marketingmaßnahmen zu übernehmen, erläuterte Dennis Frankenberg: „Die Kunden bekommen so alles aus einer Hand. Regional zu werben findet immer noch großen Zuspruch.“ Lange hätten die Nachfolger über die digitale Zukunft des „Teuto Express“ nachgedacht. Entschieden hätten sie sich schließlich für eine digitale Lösung und das Fortbestehen der gedruckten Form.

Stark ausgebaut haben die Nachfolger jedoch das Angebot im Internet: Anfang des Jahres ist die neue Homepage an den Start gegangen. Interessierte können das Anzeigenblatt dort auch online lesen. Diese Möglichkeit werde sehr gut angenommen, so Dennis Frankenberg: „Im ersten Monat hatten wir mehr als 1.000 Klicks. Viele unserer Leser gehen online mit. Durchweg positives Feedback haben wir auch für unsere Social-Media-Aktivitäten bekommen.“ An dem Logo und Layout des Anzeigenblatts selbst haben die Neu-Herausgeber wenig geändert, um das bekannte Erscheinungsbild des eingesessenen Verlags zu erhalten. Für die Zukunft wünscht sich Nicole Frankenberg ein Unternehmertreffen zum unkomplizierten aktiven Netzwerken in Bad Rothenfelde und eine weiterhin positive Entwicklung: „Wir wollen uns Schritt für Schritt neu aufstellen und auch in Technik investieren. Das geht alles nicht von heute auf morgen.“

Bildunterschrift:

Klaus Minkner (links mit der ersten Ausgabe des Teuto Express) hat das Anzeigenblatt an Nicole und Dennis Frankenberg übergeben. Unterstützt wurde der Prozess durch Andrea Frosch vom WIGOS-UnternehmensService (rechts) und die WIGOS-Nachfolgeberatung.
Foto: Sandra Joachim-Meyer


Weitere Wirtschaftsnews aus dem Osnabrücker Land ...

Eckhard Wiebrock

Eckhard Wiebrock

Marketing & Öffentlichkeitsarbeit

Raum 4720
Telefon: 0541 / 501 4920
e-mail:

Sandra Joachim-Meyer

Sandra Joachim-Meyer

Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Raum 4721
Telefon: 0541 / 501 4921
e-mail:

WIGOS Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land mbH
Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück

Telefon: 0541 501 4914
Telefax: 0541 501 6 4914
E-Mail: