Am Schölerberg 1, 49082 Osnabrück +49 541 501 2468

Aktuelles

Überbrückungshilfe IV kann beantragt werden

Mit der Überbrückungshilfe IV unterstützt die Bundesregierung auch weiterhin Unternehmen, Soloselbstständige sowie Freiberuflerinnen und Freiberufler aller Branchen mit einem Jahresumsatz bis zu 750 Millionen Euro im Jahr 2020 (Grenze entfällt für von Schließungsanordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie direkt betroffene Unternehmen sowie Unternehmen der Pyrotechnikbranche, des Großhandels und der Reisebranche).

Bei der Verwirklichung helfen die MaßArbeit und die WIGOS

Alte Heimat – das ist ein echter Sehnsuchtsname. Ein Hauch von Geborgenheit, ein Gefühl von Gemeinschaft, ein Empfinden von „Hier gehör ich hin“ macht sich wohlig im Bauch breit. Alte Heimat – das ist auch der Name eines Restaurants in Berge. Der Name verspricht nicht zu viel und doch nicht genug: Denn die „Alte Heimat“ hat auch zwei Arbeitsuchenden mit gesundheitlichen Einschränkungen, die fast schon die Hoffnung auf eine Rückkehr in den Arbeitsmarkt aufgegeben hatten, eine neue Heimat gegeben.

Gründer, Jungunternehmen und Unternehmen in Krisen erhalten Zu-schüsse zu externen Unternehmensberatungen

Welche Schritte muss ich am Anfang meiner Existenzgründung beachten? Wie meistere ich die Herausforderung, die das Wachstum meines Unternehmens mit sich bringt? Und was kann ich tun, um eine anstehende Krise abzuwenden? Bei diesen und anderen Fragen ist es für die betroffenen Unternehmen sinnvoll, einen Unternehmensberater an ihrer Seite zu haben. Hilfe bekommen Unternehmen und Start-Ups mit externem Beratungsbedarf künftig bei der WIGOS: Als neuer Regionalpartner des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) ist die WIGOS Ansprechpartner für das BAFA-Programm „Förderung des unternehmerischen Know-hows“. Mit ihrer Unterstützung können Unternehmen einen Zuschuss zu den Beratungskosten beantragen.

Virtuelle Fördermittelbescheidübergabe mit Staatssekretär Stefan Muhle, Landrätin Anna Kebschull, Oberbürgermeisterin Katharina Pötter sowie iuk-Netzwerkvorsitzendem Axel Balzer

Das niedersächsische Wirtschaftsministerium fördert im Rahmen der Förderrichtlinie für DigitalHubs den ‚XR-InnovationHub' in Osnabrück mit einer Summe von 199.800 Euro. Einen entsprechenden Förderbescheid übergab Digitalisierungsstaatsekretär Stefan Muhle virtuell an das Informations- und Kommunikationstechnik (iuk) Unternehmensnetzwerk Osnabrück.

Unternehmen aus Bad Laer lernten Lean Management kennen /  Webinar der WIGOS am 25. Januar

Im 15-köpfigen Team 30 Getriebemotoren in 30 Minuten fehlerfrei zusammenbauen: Dieser Herausforderung mussten sich die Mitarbeiter von Schuko und TKT Kunststoff-Technik in Bad Laer zwar nicht an ihrem gewohnten Arbeitsplatz stellen, anspruchsvoll und aufschlussreich war die Simulation im Rahmen eines Lean Production-Seminars dennoch. „In einer Veranstaltungshalle in Bad Laer war eine komplette Fabrik mit den Produktionsabläufen aufgebaut.

Seite 18 von 20

Eckhard Wiebrock

Eckhard Wiebrock

Marketing & Öffentlichkeitsarbeit

Raum 4719
Telefon: 0541 / 501 4919
e-mail:

Sandra Joachim-Meyer

Sandra Joachim-Meyer

Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Raum 4717
Telefon: 0541 / 501 4717
e-mail:

WIGOS Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land mbH
Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück

Telefon: 0541 501 4914
Telefax: 0541 501 6 4914
E-Mail: